Ein zweites Zuhause

In der Hamburger Kita am Harnackring sind die Kinder jetzt schon ab 6h morgens versorgt: Sie können hier frühstücken, Freunde treffen und werden bis Schulbeginn liebevoll betreut ...

Spenden für Hamburger Kinder

Die Kita am Harnackring, im Brennpunktbezirk Hamburg-Lohbrügge, versorgt morgens auch ca. 30 Kinder der Grundschule am Max-Eichholz-Ring. Im Frühstücksklub können diejenigen, die von ihren Eltern schon um 6h gebracht werden, vor Unterrichtsbeginn frühstücken und etwas für die Pause mitnehmen.

Kita-Leiter Joachim Lippold und seine Stellvertreterin Agatha Babul sind überglücklich, denn bisher konnten sie den Kindern, die zur Frühbetreuung kamen, vom vorhandenen Betreuungsbudget nichts zu essen oder trinken anbieten. Die Kids, die nichts im Magen hatten, mussten also bis Schulbeginn, bzw. bis zum Mittagessen hungrig bleiben. Lernen ist unter diesen Bedingungen quasi unmöglich.

In der Kita, die wie ein Hort funktioniert, essen die Kinder auch zu Mittag, sofern die Eltern das buchen. Es gibt außerdem eine Spätbetreuung von 16-18 Uhr und manche Kinder sind wirklich fast 12 Stunden dort. Leider sieht auch hier das  Betreuungsbudget bislang keine Verpflegung für den Nachmittag vor.

Helfen Sie uns mit Ihrer Spende, den Kindern auch am Nachmittag einen kleinen Snack und Getränke anbieten zu können, danke!

 

 

Zusammen schmeckt's am besten!


Die erste Mahlzeit des Tages ist für die Kinder im Frühstücksklub mehr als eine Mahlzeit: hier sind sie willkommen und geborgen und sie gehören dazu!

Ein Kind satt zu bekommen kostet nur 1,50 € und bietet die Voraussetzungen für einen erfolgreichen Schultag.

Und nur mit einem guten Schulabschluss haben die Kinder eine echte Chance.

Bitte unterstützen Sie die Kinder, danke!

 


Partner des Frühstücksklubs Hamburg


Ihre Ansprechpartnerin

Frau Patricia Annunziata

"Gerne beantworte ich Ihnen alle Fragen"

 

nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf