Kinderhilfe direkt am sozialen Brennpunkt

Viele Schüler der Peter-Ustinov-Schule kommen aus problematischen Familien, oft fehlt es ihnen am Nötigsten wie Schuhen oder einer warmen Jacke im Winter. Gerade hier tut Fürsorge und Unterstützung besonders Not…

Gegen Kinderarmut in Hannover

» Der Frühstücksklub in Hannover

– Ein Kinderhilfsprojekt der Deutschen Lebensbrücke e.V. –

Zuletzt hat Hannover Ende des Jahres 2018 einen neuen Sozialbericht veröffentlicht. Die Ergebnisse lauten: Die Arbeitslosenquote geht leicht zurück, die Zahl der Sozialhilfe-Empfänger hat sich vermindert und die Kinderarmut ist rückläufig.

 

Klingt im ersten Moment vielversprechend, ganz so rosig sind die Zahlen jedoch nicht zu verstehen. Denn einerseits sind Altersarmut und die Zahl der Pflegebedürftigen gefährlich angestiegen. Und andererseits hat sich die Zahl der Betroffenen wirklich kaum vermindert.


Impressionen aus dem Frühstücksklub Hannover

- Förderprojekt der Deutschen Lebensbrücke e.V. -

 


Immerhin: heute sind es 4236 Hannoveraner weniger als noch vor 2 Jahren, die auf Sozialgeld angewiesen sind.

 

ABER: gerade bei der Kinderarmut existiert eine enorme Spanne zwischen den Stadtbezirken. In Mühlenberg sind satte 69 % der Kids von Armut betroffen, in Isernhagen-Süd hingegen gerade mal 0,9 %.

Nicht selten befinden sich arm und reich direkt nebeneinander. So zum Beispiel grenzt Seelhorst mit einer Kinderarmutsquote von erfreulichen 4,9 %  an Mittelfeld an, wo ganze 43,5 % Kinderarmut herrscht.

 

Der Durchschnittswert ergibt: im Jahr 2017 sind 27,8 % der Kinder in Hannover von Armut betroffen! Nur zum Vergleich, wie viel sich da getan hat: im Jahr 2016 waren es noch 28,7 %. Eine Zahl also, die immer noch viel zu hoch ist!

Vor allem, wenn man sich die Konsequenzen vor Augen führt. So zeigen die Resultate des Sozialberichts 2018 auch, welche Folgen Kinderarmut hat: Je seltener und kürzer ein Kind eine Kita besucht, desto anfälliger ist es für Über- oder Untergewicht.

 

Außerdem gehen Kinder aus Stadtteilen mit hoher Armutsrate viel seltener aufs Gymnasium und haben dadurch schlechte Zukunftsperspektiven.

Der Frühstücksklub an der Peter-Ustinov-Schule

Hannover besitzt mehrere soziale Brennpunkte. Einer davon findet sich an der Peter-Ustinov-Schule im Stadtteil Ricklingen. Vielen der 250 Schüler an der Peter-Ustinov-Schule fehlt es am Allernötigsten: sie kommen im Winter ohne warme Schuhe und Jacke und fast immer ohne Pausenbrot zur Schule.

 

Schulleiterin Karin Haller berichtet, dass viele Schüler zumeist aus bildungsfernen Elternhäusern stammen. Etwa die Hälfte lebt in einkommensschwachen Haushalten mit einem alleinerziehenden Elternteil. 90% der Schüler haben einen Migrationshintergrund, 80% stammen aus einem Hartz IV Haushalt, 50% sind Flüchtlingskinder.  

 

Hier haben wir 2016 einen Frühstücksklub gegründet, um den Teufelskreis zu durchbrechen und den betroffenen Grundschülern, Schülern der Übergangsklassen & Jugendlichen eine gute Basis fürs Lernen zu ermöglichen. Denn nur mit einem ausgewogenen Frühstück und einer gesunden Brotzeit haben auch Kinder aus sozial schwachen Familien überhaupt eine Chance, im Unterricht mitzukommen und durch das Erreichen eines Schulabschlusses auf eigenen Beinen zu stehen.

Der Bedarf an Plätzen im Frühstücksklub ist an der Peter-Ustinov-Schule besonders groß. Die Finanzierung reicht gerade einmal für ein Schuljahr, so dass wir immer wieder aufs Neue nach finanzieller Unterstützung suchen, um den Kindern auch im nächsten Jahr ein ausgewogenes Frühstück bieten zu können.

 

Bitte unterstützen Sie die Kinder in Hannover!

 

Schon mit 1,50 € pro Tag ist der Bedarf für ein Kind gedeckt, mit 30€ wird es einen ganzen Monat lang satt - wir bitten Sie um IhreSpende.

Maßnahmen gegen Kinderarmut in Hannovernull

- Jede Hilfe ist willkommen

Nur wenn Kinder in der Schule erfolgreich sind, haben Sie eine echte Chance auch im Leben zu bestehen!

 

Sie wollen Kindern ein gesundes Frühstück ermöglichen? Wir freuen uns über Ihre Spende!

Partner des Frühstücksklubs Hannover


Steckbrief:

Der Frühstücksklub Hannover

Das Kinderhilfsprogramm der Deutschen Lebensbrücke e.V.

null

 

Wo: Peter Ustinov Schule 1

Frühstück: 7.00 bis 7.45 Uhr

aktuell für: 30 Schüler