Kinderarmut in Berlin

Man sieht es ihnen nicht an, doch jedes 3. Kind in Berlin ist von Armut bedroht und lebt von Hartz IV.  Viele dieser Kids hängen auf der Straße herum, weil mittags und nachmittags ohnehin niemand zuhause ist. Der DLB Mittagstisch in Berlin bietet armen Kindern warmes Essen und einen sicheren Ort

Armen Kindern in Berlin helfen

» Der Mittagstisch Berlin-Friedrichshain

– Ein Hilfsprojekt für Kinder der Deutschen Lebensbrücke e.V. –

Kinderarmut trifft Berlin direkt ins Herz! Und zwar buchstäblich.

Aktuell gibt es in Berlin ca. 167.000 Kinder, die in Bedarfsgemeinschaften leben, also Hartz IV Haushalten. Die meisten bedürftigen Kinder wachsen in Berlin Mitte und Neukölln auf.

 

Wie erschreckend das Ausmaß ist, erkennt man erst, wenn die Zahlen in Relation gestellt werden: sind insgesamt 29 % aller Kinder in der Hauptstadt von Armut bedroht, bedeutet das, jedes 3. Kind in Berlin ist sozial benachteiligt.


 

Im Durchschnitt hat ein armes Kind in Berlin nicht mehr als 4 Euro pro Tag fürs Essen übrig. Dafür gibt es gerade mal eine Portion Pommes, einen  Apfel und eine Flasche Wasser – und das muss für den ganzen Tag reichen.

Galerie - Bilder vom KOCA & DLB Mittagstisch in Berlin

Zwar wurde bereits 2010 ein Bildungs- und Teilhabepaket eingeführt, um armen Kindern die Teilnahme an Klassenausfügen und Sportkursen zu ermöglichen – doch die wenigsten armen Eltern in Berlin können davon Gebrauch machen. Denn der bürokratische Aufwand ist so kompliziert, dass sich die Anträge ohne fremde Hilfe nicht ausfüllen lassen.

 

Der DLB Mittagstisch im KOCA – mehr als ein warmes Essen

Am Volkspark in Berlin-Friedrichshain, zwischen Alexanderplatz und Prenzlauer Berg, leben verschiedenste Kulturen auf engstem Raum zusammen. In diesem Schmelztiegel liegt das "KontaktCafe = KOCA" als kleiner Fels in der Brandung.

 

Hier konnten wir den DLB Frühstücksklub etablieren. Sehr zur Freude des Leiters Matthias Barthmann, der sich seit vielen Jahren dafür engagiert, Kindern im sozialen Brennpunkt einen sicheren Ort zu geben, der von einem sozialen Miteinander geprägt ist.


 

Viele Kiez-Kinder im Alter ab 11 Jahren verbringen im KOCA ihre gesamte Freizeit. Hier sind sie willkommen und pflegen soziale Kontakte. Außerdem gibt es  ein großes Freigelände, das viel Raum zum Austoben und Spielen bietet. Dank eines Brennofens und einer Töpferscheibe wird ein Töpferkurs angeboten.

Es gibt ein Tanzprojekt und alle Kinder spielen gerne Billard oder Kicker.null

 

Außerdem können die Kinder in der "neuen" Küche nach

Herzenslust kochen. Hierbei lernen die Kinder spielerisch viel über gesunde Ernährung, wie man einen Einkaufsplan schreibt,

die Lebensmittel vorbereitet und verarbeitet.

 

Damit aber nicht genug! Jedes Jahr bietet das KOCA tolle Sommerferien-Aktivitäten an. Besonders beliebt: die Sommerfahrten mit Zeltlager an einem See oder irgendwo in der Natur. Dort wird gemeinsam gegrillt, gebadet, gelacht und musiziert.

 

Leider können sich das viele Kinder nicht leisten, obwohl diese Fahrten sehr niedrig kalkuliert sind.

Unterstützen Sie unseren Mittagstisch in Berlin

Das KontaktCafe ist zusammen mit dem DLB Mittagstisch auf Spenden angewiesen, um den Kids einen ruhigen und sicheren Ort zu geben, an dem sie unbeschwert spielen, Gemeinschaft genießen und dazulernen können.

 

Es braucht nur 1,50 Euro, um ein  Kind mit einem warmen  Mittagessen zu versorgen. Oder eine Spende von 70-100 Euro, um ein Kind einen unvergesslichen Ferienspaß zu ermöglichen, an den es sich sein ganzes Leben lang erinnert. 

 

Wir danken Ihnen herzlichst für Ihre Spende!

Kinderhilfe, die dort ankommt, wo sie gebraucht wirdnull

– eine Initiative der Deutschen Lebensbrücke e.V. –

Regelmäßige Spenden sind die effektivste Unterstützung. Denn sie lassen sich genau dort einsetzen, wo sie wirklich dringend gebraucht werden.

 

Bitte machen Sie mit und werden Sie Mitglied beim Förderverein Deutsche Lebensbrücke e.V.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit zu kündigen.

 

Wir danken Ihnen bereits im Voraus herzlich für Ihr Interesse & Ihre Spende.

Partner des Mittagstischs Berlin

Steckbrief:

DLB Mittagstisch Berlin im CoKa

null

 

Wo: Jugendclub KOCA

Wann: ca. 14 Uhr bis 19 Uhr

aktuell: für Kinder ab 11 Jahren

 

Wissenswertes zum KOCA

Das KoCa gab es an anderer Stelle bereits zu DDR Zeiten. 2005 erfolgte der Umzug in die denkmalgeschütze Villa an der Landsberger Allee, umgeben von reichlich Grün.

 

Die beiden Räume im Erdgeschoss hat Matthias Barthmann 2013 mit dem KoCa-Team in Eigenregie und mit Hilfe der Jugendlichen renoviert.

 

Anfang 2014 wurden zwei große überdachte Hollywoodschaukeln aus Altmaterial errichtet und ein Bodentrampolin mit 4m Durchmesser eingebaut. Mit dem Erdaushub konnten zwei Pflanzzonen für Blumen und Gemüse angelegt werden, auch eine Anlage zum Bogenschießen wurde errichtet.

 

2016 wurde in der Außenanlage eine Tischtennisanlage und die Mini-Ramp errichtet.

 

"Unser Dank gilt hier in besonderem Maße der Deutschen Lebensbrücke, ohne deren Mithilfe wir die Rampe und so vieles andere nicht hätten realisieren können!", so Matthias Bartmann.

 

Eine unglaubliche Leistung, wenn man bedenkt, dass die Stadt Berlin dem KOCA wenig bis gar keine Mittel zur Verfügung stellt. 

 

Bitte spenden Sie für das KOCA, damit hier weiter erfolgreiche Aufbauarbeit geleistet werden kann!